Tibetische Massage

Balance ist in der Tibetischen Medizin der Schlüssel zur Gesundheit. Als eines der grossen Vermächtnisse der tibetischen buddhistischen Zivilisation ist die tibetische Medizin ein ganzheitliches System, das erheblich zur Erhaltung eines gesunden Geistes und Körpers beizutragen imstande ist. Die Massage (Kum Nye) löst unmittelbare körperliche und oftmals auch seelische Reaktionen aus. Ergebnis? Körper und Geist zentrieren sich und kommen zur Ruhe.

Wohlbefinden und Entspannung pur

Positive Effekte durch die tibetische Energie- und Heilmassage (Kum Nye):

  • löst körperliche Schmerzen und Verspannungen
  • wirkt beruhigend, zentrierend und aufbauend auf geistiger und emotionaler Ebene
  • steigert die Vitalität und Lebensfreude
  • aktiviert die Selbstheilungskräfte
  • wirkt entschlackend und entsäuernd
  • fördert die Durchblutung und stärkt das Immunsystem
  • dient der Hautregeneration und Entgiftung
  • fördert eine gesunde Ausstrahlung
Bye bye, Unruhe – hallo innere Balance!
Online buchen

Indikation & Wirkungsbereich

Durch die tibetische Massage lösen wir körperliche und mentale Spannungen, wodurch die Selbstheilungskräfte in Gang gesetzt werden. Körper und Geist kehren in ihren entspannten und energievollen Zustand zurück. Die tibetische Massage «Ku Nye» ist besonders angebracht in folgenden Situationen:

  • Nacken- und Schulterverspannungen, Rückenschmerzen, wandernde diffuse Schmerzen
  • Schlafstörungen, Erschöpfung
  • Innere Unruhe, Gedankenkreisen, Nervosität, Konzentrationsschwierigkeiten, Schwindel, Ohrgeräusche, Ohrensausen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Menstruationsbeschwerden, PMS, Beschwerden des Urogenitaltraktes
  • Verdauungsbeschwerden
  • Mentale Beschwerden: Rastlosigkeit, Antriebslosigkeit, depressive Verstimmungen, Gereiztheit, Gefühl der Überforderung
Bye bye, Erschöpfung – hallo Energie und Wohlbefinden!
Online buchen

Kontraindikation & Gegenanzeige

Wir führen ein ausführliches Erstgespräch (Anamnese), um mögliche Kontraindikationen auszuschliessen. In folgenden Fällen sollte auf die tibetische Massage verzichtet werden:

  • In allen Fällen von Infektionskrankheiten
  • Bei allen fiebrigen Erkrankungen, Erkältungen, usw.
  • Bei grösseren Schwellungen, Ödemen etc. empfiehlt sich eher eine Lymphdrainage

Tibetische Massage und Medizin - weiterführende Informationen

Tibetische Massage und Medizin ist mehr als nur eine Behandlung. Hier finden Sie viele Hintergrundinformationen und Tipps dazu.